Lebensmittel

Tipps für Lebensmittel Lagern

Wir gehen immer Einkaufen, meistens nach einen Plan und bestimmte Lebensmittel braucht man auch um Frühstück- und Abendbrot zu haben. Doch weiß man eigentlich wie man einige Lebensmittel richtig lagern sollte, um davon lange was zu haben? Bei einer kurzen Lagerdauer ist das nicht immer so schlimm. Aber falsche Lagerung führt jedoch dazu, dass Lebensmittel schneller schlecht werden und am Ende muss man sie wegwerfen. Deswegen gibt es einige Tipps, um das Beste aus dem Lagern zu machen. Was für Tricks nutzt ihr für Lebensmittel?

Das Brot

Leider wird das Brot in Plastik- bzw. Papiertüten oder im Kühlschrank aufgehoben. Und meistens wird das was auch zu den Lebensmitteln gehört falsch aufbewahrt. Wird es schnell gegessen, ist das auch nicht so schlimm. Aber wenn es dann ein paar Tage halten soll und frisch bleiben soll, ist der Brotkasten die beste Wahl dafür. Und dafür am besten eine Papiertüte vom Bäcker nehmen und das Brot drinnen lagern.

Warum ist das so?  In Plastiktüten oder im Kühlschrank schimmelt das Brot schneller oder wird altbacken. Nur in Papiertüten trocknet es aus.

Die Tomaten

Leider wandert bei vielen die Tomate sofort in den Kühlschrank. Okay im Gemüsefach kann in der Regel auch alles rein, die Temperaturen ist nicht so kalt wie die anderen Fächer. Jedoch Tomaten mögen das nicht so kalt und mögen eher Zimmertemperatur und halten sich da deutlich besser auch vom Aroma her. Zu kalt verlieren sie ihr Aroma und schimmeln schneller.

Die Champignons

Normal bekommt man die Champignons in einer Plastikschale (außer man kauft frische los) Man muss sie sofort aus der Verpackung nehmen. In der Schale bildet sich Kondenswasser und das fördert die Bildung von Schimmel. Am besten in einen Küchentuch einwickeln und im Kühlschrank lagern.

Gemüse mit viel Grün

Oft kaufen wir Radieschen, Kohlrabi, Möhren usw. mit Grün dran. Man kann das beim Einkauf dran lassen und das Grün dann zum Pesto verarbeiten oder auch zum Würzen verwenden. Zuhause sollte man das aber entfernen, da es sonst dem Gemüse das Wasser entzieht und das Gemüse schneller Welk wird.

Blattsalate

Die meisten Salate kommen in Plastik verpackt und leider werden sie dadrinnen schnell schmierig und schlecht. Darum sollte man diese sofort aus dem Plastik nehmen. Losen Salat in eine Schüssel geben das andere ruhig in eine Papiertüte geben und diese ins Gemüsefach vom Kühlschrank legen. Der Salat sollte aber trocken sein beim Lagern.

Kartoffeln

Kartoffeln sollten kühl und trocken gelagert werden. Eigentlich ist ein Keller, der das bietet, perfekt. Ansonsten einen Ort suchen der gleichmäßig Warm ist und Lichtgeschützt sein muss.

Nicht im Kühlschrank lagern, Fensterbrett ist auch nicht geeignet.

Bild von Sabine Schulte auf Pixabay, Bild von kie-ker auf Pixabay, Bild von congerdesign auf Pixabay, Bild von Pezibear auf Pixabay, Bild von Reginal auf Pixabay, Bild von Couleur auf Pixabay, Bild von Christine Sponchia auf Pixabay

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.