Tipps und Tricks

Tipps & Tricks: Küchengeräte gründlich Reinigen

Heute möchte ich einfach mal auf nützliche Tipps eingehen, wie man Haushaltgeräte reinigen kann. Dazu gehört der Wasserkocher, Kaffeemaschinen, Waschmaschine und vieles mehr. Eine Reinigung ist schon wichtig, damit die Geräte lange leben und nicht zu viel Kalk ansetzen. Das Reinigen geht in der Regel einfach und je nach Härtegrad und Verschmutzung sollte man das mindestens 1 Mal die Woche machen. Ihr macht es anders oder habt noch einen weiteren Tipp? Dann freue ich mich auf eine E-Mail von Euch!

Küchengeräte gründlich reinigen!

  • Der Kühlschrank sollte eigentlich 1 Mal im Monat sauber gemacht werden. Je nach Verschmutzung kann das auch öfters sein. Dafür sollte man den Kühlschrank komplett leer räumen, die Einsätze, Schubladen und Eierhalter raus nehmen. Ich nehme hier immer Essigreiniger und Wasser (Mischung 2:3). Damit wische ich den ganzen Kühlschrank aus, säubere die Einleger und Schalen. Das Ganze dann mit einen sauberen Küchentuch trocknen und schon kann man die Lebensmittel wieder einräumen.
  • Der Gefrierschrank sollte spätestens dann Abgetaut werden wenn sich Eis bildet. Durch die Eisbildung hat man dann einen erhöhten Energiebereich. Daher den Gefrierschrank ausräumen und je nach Kühlschrank ihn ausstellen. Man kann das Abtauen beschleunigen in den man eine Schale mit heißem Wasser reinstellt. Wenn er abgetaut ist mit Essigwasser auswischen und wieder einräumen.
  • Kleiner Tipp den ich bekommen habe, nach dem Abtauen die Wäsche vom Gefrierschrank mit Glyzerin einreiben. Dadurch verhindert man das schnelle neue Eisbilden. Ich werde das mal ausprobieren. Ist natürlich nicht wenig Arbeit mit dem Abtauen.
  • Wichtig ist auch das man das Gitter an der Rückseite vom Kühlschrank 1 bis 2 Mal im Jahr saubermacht und den Staub entfernt. Dafür aber keinen nassen Lappen benutzen.
  • Unangenehmer Geruch im Kühlschrank, einfach eine Untertasse mit etwas Natron drauf reinstellen, das nimmt dann den Geruch auf.
  • Eine Waschmaschine kann man bei jeden Waschgang Entkalker dazugeben. Ob als Tablette, Pulver oder flüssig. Das finde ich nicht unwichtig. Man sollte aber auch eine leere Waschmaschine mal Entkalken. Die Waschmaschine wie gewohnt Anstellen ohne Wäsche und Waschmittel und dann dem Waschgang 1 L Spritessig zugeben.
  • Das Reinigen vom Waschmaschinensieb ist auch wichtig. Gerade wenn man auch Haustiere hat sollte man das schon 1-2 mal im Monat reinigen. Es kann auch öfters sein.
  • Sollte mal in der Waschmaschine ein Geruch sich gebildet haben, einfach etwas Waschmittelpulver in die Trommel geben und bei 40° laufen lassen.
  • Immer wieder die Dichtung in der Tür nachschauen und abwischen und auch zwischen dem Gummiring sollte man hin und wieder mal mit einen Lappen durchwischen. Hier Sammelt sich immer wieder Schmutz an.
  • Ablagerungen in der Waschmaschine bekommt man auch mit Spülmaschinentabs weg. Dafür 2 Stück in die Trommel geben und die leere Maschine auf 95° Kochwäsche anstellen.
  • Ein unangenehmer Geruch im Geschirrspüler? Auch hier etwas Natron auf den Boden im Geschirrspüler verstrauen und einwirken lassen. So wird der Geruch neutralisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.