Allgemein

Toastbrot und andere Leckereien

(Werbung) Toastbrot und andere Brotscheiben sind schnell knusprig geröstet. Unkompliziert geht es nur, wenn man diese einfach in den Toaster steckt. Eine weitere Möglichkeit ist der Backofen, dort bekommt man einfach leicht gegrillt innerhalb von ein paar Minuten. Das leckere Röstaroma kommt fast von allein, am besten mit wenig Öl beträufeln oder mit Butter beschmieren. Auch mal wenden und im Auge behalten damit das Toastbrot nicht verbrennt. Du kannst dafür auch eine Pfanne nehmen, das Toastbrot und andere Brotscheiben werden auch da kross, wenn man sie in etwas Butter anbraten tut. Als Tipp einen hitzebeständigen Teller nehmen zum Beschweren damit sie gleichmäßig bräunen.

Toastbrot

Auf das Toastbrot und andere Sorten kommt es an

Sind Toastbrot, Ciabatta & Co Hauptzutaten, dann sollte auch die Qualität stimmen. Frisch vom Bäcker schmeckt es am besten als abgepacktes im Supermarkt. Wer Zeit hat, kann das Toastbrot oder Ciabatta selbst. Zum Rösten sollte man neben dem Toastbrot, Sorten wählen, die keine großen Luftlöcher haben. Sonst fällt der Belag vom Brot. Alle Rezepte lassen sich gut variieren.

Toastbrot und anderes Brot richtig lagern

Brote aus Weizenmehl trocknen schnell aus. Je größer nun der Roggenanteil im Brot ist, desto länger bleibt es frisch. Ein Roggen kann im Gegensatz zu Weizen die Feuchtigkeit länger binden. Das gilt genauso für Vollkorn– und Sauerteigbrot. Damit es uns lange schmeckt und nicht austrocknet, bewahrt man das am besten in Papiertüten oder einen Brotkasten auf, alternativ in einen Tonbehälter. Man sollte das Brot aber schnell Verbrauchen. Brötchen, Ciabatta & Co schmecken am ersten Tag am besten. Probieren und schlemmen und perfekt, auch wenn Kinder mithelfen möchten, nur beim Backofen und anderen Geräten aufpassen und nicht allein dran lassen.

Hört sich doch gut an, oder? Ich habe mir ein kleines Rezepte Buch gekauft, in denen einige leckere Rezepte und Ideen sind. Gerade wenn man jetzt Kinder hat oder ein Toastbrot mit leckerem Belag für Arbeit oder den Strand. Probiert es aus und viel Spaß beim Nachmachen und Schlemmen. Ich werde mal Bilder machen vom Ergebnis.

Toastbrot

Auszüge aus Toast, Panini & Co. Buch

Panini, Tramezzini, Crostini oder Bruschetta, Bagel, Club Sandwich oder Croque: Belegte Brote, liebevoll gestapelt, verziert, getoastet oder gebacken gehören zu den leckeren Lieblingen überall auf der Welt! Denn sie sind einfach ideale Kumpels für unterwegs, passen in jede Brotdose und machen als Snack oder als kleine warme Mahlzeit ordentlich satt. Die besten einfachen Rezepte mit Wow-Faktor gibt es in „Toast, Panini & Co.“ – mit vielen simplen Klassikern, aber auch neu interpretiert, mal trendy, mal gesund. Und damit jeder richtig stapelt, gibt es zu jedem Rezept ein Foto.

Taschenbuch: 128 Seiten

Verlag: ZS Verlag GmbH; Auflage: 1. (2. März 2017)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3898836665

ISBN-13: 978-3898836661

Größe und/oder Gewicht: 18 x 1 x 23,5 cm

Toastbrot

Toast, Panini & Co. Buch mit meiner Meinung

Das Buch ist ein kleines Handliches Buch mit vielen interessanten Rezeptideen ohne das man jetzt viel Erfahrungen haben muss. Die Ideen sind klasse und was mir zusagt, ich kann was tauschen von den Zutaten, wenn ich was nicht mag. Die Burger sind so lecker und ich werde da mal die Vegetarischen ausprobieren. Lecker sieht es auf jeden Fall aus.

Selbst mein Mann kann sein Toastbrot selbst damit zubereiten und sich einen gesunden Snack machen und greift nicht zu Chips & Co. Und auch das Zubereiten schafft er. Durchaus leicht zu Verstehen.

Für Zuhause, einen Ausflug und auch wenn man Gäste hat als kleine Vorspeise sehr gut. Auch kann man so Schulbrote oder eher Toastbrot liebevoll fertig machen. Kinder und Jugendliche freuen sich bestimmt.

Das Buch ist schon interessant und auch eine schöne Geschenkidee für Groß und Klein. Für unter 5 Euro auch in Ordnung vom Preis her. Mögt ihr gerne Toastbrot oder lieber ein anderes Brot? Wenn ja, welches?

Toastbrot

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.