Tomatenreis mit selber gemachtes Gyros und Tsatsiki
Hauptgerichte Rezepte

Tomatenreis mit selber gemachtes Gyros und Tsatsiki

Lecker Tomatenreis mit selber gemachtes Gyros und Tsatsiki esse ich sehr gerne, vor allem Reis. Liebe Reis und er ist ja auch gesund und lecker. Und das Essen ist schnell und einfach gezaubert und kommt sehr gut an. Und das Gyros sollte man schon selber schneiden und würzen. Damit hat man hochwertiges Fleisch und wenig bis gar kein Fett.

Das Fleisch am besten am Morgen frisch schneiden und in Öl mit Gewürzen einlegen. Das Fleisch schmeckt dann lecker und zart. Und wenn es passt auch Salat dazu. Und dann griechischer Tomatenreis, den auch mein Mann sehr gerne isst. Passt am besten immer frisch machen, so schmeckt er am besten.

Viel Spaß beim Nachkochen.

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Schwierigkeit: normal

Zutaten für das Mittagessen 4 Personen

Für den Tomatenreis

  • 2 Tassen Reis
  • 2 Tassen passierte Tomaten
  • 2 -tassen Wasser
  • 2 Teelöffel Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Esslöffel Tomatenmark
  • Etwas Olivenöl
  • Frische Kräuter

Zutaten für Gyros Fleisch

  • 600 g Schweineschnitzel
  • ½ kleine Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Paprikapulver
  • Olivenöl nach Bedarf

Tsatsiki Zutaten

  • ½ Salatgurke
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Natur Joghurt
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

 

  • Sauerkraut

Zubereitung

Der Reis

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.
  • Etwas Öl in einen Topf geben und heiß werden lassen. Knoblauch und Zwiebeln drinnen anbraten bis sie etwas Farbe genommen haben. Den Reis und Tomatenmark dazugeben und mit andünsten.
  • Mit Wasser und den passierten Tomaten auffüllen und kurz aufkochen lassen. Brühe zugeben. Hitze reduzieren und mit geschlossenen Deckel alles weichgekocht ist.
  • Bei Bedarf Wasser nachfüllen, wenn der Reis Flüssigkeit zu schnell aufsaugt.

Das Gyros Fleisch

  • Fleisch waschen und Trockentupfen und in schmale Streifen schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Die Gewürze mit etwas Olivenöl vermischen und zu dem Fleisch geben und gut verrühren. Mindestens 3 Stunden eingelegt ziehen lassen.
  • Das Fleisch mit de Öl Gewürzen in eine Pfanne geben und schön anbraten bis es durch ist und Farbe genommen hat. Nicht zu hoch die Hitze, da es sonst verbrennt das Fleisch.

Tsatsiki

  • Gurke schälen und fein hobeln und in eine Schüssel geben.
  • Den Joghurt dazu geben.
  • Knoblauch schälen und durch eine Presse geben und unter den Joghurt mischen.
  • Wenig Olivenöl dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken und mindestens 4 Stunden ziehen lassen.

Zusammen servieren.

Tomatenreis mit selber gemachtes Gyros und Tsatsiki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg