Torte
Koch/Backbuch

Torten ohne Backen von Jean-Luc Sandy

Torten ohne Backen von Jean-Luc Sandy hat mich neugierig gemacht. Gerade wenn man eine Torte haben möchte, aber nicht Backen will, ist das eine gute Lösung. Ob es auch eine Lösung ist, die auch schmeckt? Wenn, dann ist das Buch eine gute Möglichkeit, gerade auch für Anfänger, die mit einem Backofen Probleme haben. Was herausgekommen ist und ob ich was hinbekommen haben kann man unten lesen.

Mögt ihr Torten ohne Backen? Backt ihr lieber oder gibt es auch mal eine Torte ohne Backen?

  • Originaltitel: Le gâteaux sans cuisson
  • ISBN-13: 978-3809439417
  • Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
  • ISBN-10: 380943941X
  • Größe und/oder Gewicht: 21.7 x 1.2 x 21.8 cm
  • Herausgeber: Bassermann Verlag; Deutsche Erstausgabe Auflage (12. März 2018)
  • Sprache: Deutsch
Torten

Klapptext von Torten ohne Backen

Es ist so einfach – und jeder kann es! Man braucht nur leckere Kekse, Obst, Nüsse oder Schokolade und natürlich die Sahne-Frischkäse-Creme, und schon entstehen Torten-Highlights der Extraklasse. Kinderleicht und unglaublich lecker!

Die fantastischen Torten in diesem Buch bestehen aus einer luftig-sahnigen Creme, die mit Plätzchen in eine Form geschichtet, gekühlt und dann auf eine Kuchenplatte gestürzt wird. Dazu sind neben Sahne, Frischkäse oder Mascarpone und Plätzchen nur wenige weitere Zutaten erforderlich. Die Torten sind in knapp einer halben Stunde zubereitet – und der Ofen bleibt kalt.

Wählen sie aus 33 Rezepten ihr Lieblingsrezept, erfahren sie welche Creme sich besonders eignet und ob Butter-, Schoko- oder Vollkornkekse die knusprige Zwischenschicht bilden sollen. Welche Formen eignen sich am besten und wie schichtet man diese Torten, um ein leckeres und ansprechendes Ergebnis zu erhalten. In diesem Buch bleiben keine Fragen offen, los geht’s.

Autorin von Torten ohne Backen

Jean-Luc Sady ist gelernter Konditor und hat zahlreiche erfolgreiche Bücher zu den Themen Desserts und Backen veröffentlicht.

Torten

Torten ohne Backen – meine Meinung

Lust auf Torten und doch keine Lust aufs Backen? Dann kann das Buch vielleicht eine Lösung sein! Ein Kleines und handliches Buch, was nicht erdrückend wirkt. Auch jetzt im Herbst muss ab und zu auch eine Torte her und jetzt kommt immer mal wieder Besuch. Ich habe es lieben gelernt und auch wenn es nicht wie auf den Bildern aussieht, der Geschmack zählt.

3. Kategorien für Rezepte

Rezepte, die sich rund um Obst drehen, aus der ich was gemacht habe mit Erdbeeren. Aber es geht natürlich auch mit anderen Früchten, die man mag. Saftige Mango, fruchtige Himbeeren oder säuerliche Kiwi. Es ist lecker und das fruchtige und in Kombination mit Schokolade ein Genuss.
Cremig sag alles und wer Toffee und Salzkaramell liebt, ist hier gut bedient. Und es sind Rezepte, die exklusiv sind. Für besondere Tage oder wenn man die Familie überraschen möchte.

Es geht im Kleinen um Zubereitungsart mit Dauer und Vorbereitung. Creme, Plätzchen und Kekse, die man für Torten verwenden kann. Nicht alle sind dafür geeignet. Tipps und Tricks werden gegeben, nicht viel, was aber an der Buchgröße liegt (hätte gerne mehr sein dürfen).

Aber wenn man schon etwas Erfahrung hat mit Backen, wird das Hinbekommen und seinen Weg finden, wie man das hinbekommt. Dauern von der Zubereitung, Formen und die Lagerung im Kühlschrank, alles wird dort beschrieben und der Kühlschrank ist das Wichtigste, wenn man nicht backt. Sorge für viel Platz zum Kühlen.

Zutaten sind einfach und fast überall zu kaufen, es sind keinen seltenen Lebensmitteln. Und kein kaufen im Bio Laden (nur, wenn man möchte) und damit kein umherrennen durch die Stadt, um was zu bekommen. Die Rezepte sind einfach und leicht, dazu auch die Anleitung, die verständlich ist. Ich mag das Buch und finde das einfache und leichte Zubereiten und das Ergebnis vom Geschmack sehr gut. Und nach der 2. Torte bekommt man das besser hin und lernt auch, dass sie nicht gleich zusammenfällt.

Dem Buch gebe ich gerne 5 Sterne

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

7 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.