Vanillekipfel für Diabetiker

Backen tue ich so gerne und doch muss ich wegen dem Diabetes aufpassen. Aber das bedeutet nicht, das ich nichts mehr essen und Backen darf. Ich muss nur einfach aufpassen und anders Backen. Aber das ist nicht unmöglich und mehr als 4 Vanillekipfel esse ich nicht. Mehr passen schon gar nicht mehr in meinen Magen. Aber Kekse müssen sein, für mein Besuch, meinen Mann und am Ende auch für mich.

Anregungen und Umrechnungen vom Zucker ist nicht schwer und am ende muss man dann einfach ausprobieren wie das funktioniert. Für die Form also die Vanillekipfel haben wir eine Form vom Nachbarn geliehen und ich werde mir auch eine kaufen. Damit geht es einfach ohne viel Aufwand.

Was Backt ihr eigentlich gerne und warum? Ich möchte gerne mehr Backen, aber durch die Gesundheit ist das leider noch nicht möglich. Es geht nur mit Hilfe von meinem Mann, sonst müsste ich auf das Backen verzichten.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasse es euch schmecken.

Zutaten für Vanillekipfel

  • 200g Butter
  • 250g Mehl
  • 10g geriebene Mandeln
  • 7 Esslöffel Kandisin (Süßstoff zum Backen)
  • 1 Fläschchen Vanillearoma
  • Etwas Margarine für die Form

Zubereitung

  • Butter mit dem Mehl vermischen und dann die geriebenen Mandeln, Kandisin und das Vanillearoma dazugeben und alles schnell einkneten.
  • Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 30 min. ruhen lassen und vor allem kaltstellen.
  • Teig noch mal ausrollen und dann in Stücke teilen und in die Backform drücken. Die Form am besten vorher etwas einfetten.
  • In den Backofen geben und für 12 bis 15 Minuten bei 175°C Backen
  • Warm in etwas Kandisin wälzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.