Gesundheit,  Koch/Backbuch

Volkskrankheit Essen für den Kopf

(Werbung) Ich kenne das zu gut mit einer Volkskrankheit Kopfschmerzen und andere Probleme. Wir greifen dann nur zu Medikamenten, um es Erträglicher zu machen. Aber nicht immer hilft die Tablette oder man braucht immer mehr und damit auch der eigenen Gesundheit leidet drunter. Wie schnell leidet die Leber und die Nieren unter den Medikamenten.

Der weg kann sein, dass wir uns mit der Gesundheit auseinandersetzen und auf diese zu achten. Aber was muss man beachten und wie kommt man auf den richtigen Weg? Und so habe ich in den Buch Essen für den Kopf gelesen und hoffe das sich einiges verinnerlicht und mir hilft das es besser wird mit der Volkskrankheit. Wie schaut ihr auf euch und Kopfschmerzen wenn ihr welche habt?

Volkskrankheit

Leseprobe

Prof. Christof Kessler Essen für den Kopf

Rezepte gegen Demenz, Depression, Migräne und mehr
Wie die richtige Ernährung unser Gehirn positiv beeinflusst

Erscheinungstermin: 18. November 2019

160 Seiten, 17,0 x 24,0 cm

Die Anzahl der Kopfschmerzpatienten ist in den letzten Jahrzehnten weiter angestiegen, Depression gilt mittlerweile als Volkskrankheit und mit steigender Lebenserwartung treten Alterserkrankungen wie Demenz oder Parkinson immer häufiger auf. Wenn es dem Gehirn nicht gut geht, kann sich das auf vielfältige Weise äußern. Doch es gibt einen Weg, die grauen Zellen zu schützen: Mit der richtigen Ernährung gelingt es.

Wie ich das Buch Essen für den Kopf mit der Volkskrankheit

Das Buch „Essen für den Kopf“ von Prof. Dr. Christof Kessler, erschienen im Südwest Verlag, zeigt uns das wir mit der Ernährung Einfluss auf das Wohlbefinden nehmen. Wichtig ist das man weiß das unsere Nervenzellen kommunizieren, und zwar über eine Kontaktstelle. Die Nervenzellen werden mit einer Muskelfaser verbunden. Wenn nun eine Muskelbewegung stattfindet, findet bei der dazugehörigen Hirnzelle eine Verbindung aufbaut. Es werden elektrische Impulse ausgesendet die Botenstoffe.

Volkskrankheit

Verschiedene Botenstoffe haben unterschiedliche Aufgaben, die erfüllt werden müssen. Für unser Gedächtnis, die Stimmung und unsere Launen, unseren Schlaf der auch mal schwer werden kann. Es kann helfen was zu ändern am Leben und die Ernährung umzustellen. Aber es ist auch wichtig seinem Arzt mit ins Boot zu holen.

Besonders eine mediterrane Ernährung bringt viele gesunde Nährstoffe. Die in Gemüse, Früchten, Fisch und Nüssen in hoher Anzahl enthaltenen Antioxidantien. Aber auch Vitaminen und Mineralstoffen werden im Buch ausführlich beschrieben. Was nicht unwichtig ist für jeden Menschen. Eine Liste mit Lebensmitteln, die besonders viel Nährstoffe enthalten werden im Buch mit aufgeführt.

Volkskrankheit Kopfschmerzen nur ein Punkt

Schwerpunkte für das Gesund bleiben wird eine Ernährung vorgeschlagen und dazu dann passend ein paar Rezepte. Vielleicht Vollkornbrot mit Spiegelei und Paprika, Exotischer Obstsalat mit Quarkcreme, Linsensalat mit Ei und Hähnchenbrust oder Schinken-Rührei mit Tomate. Da sind doch lecker Sachen bei und man kann leicht damit leben und sich gesund ernähren. Und auch Rezepte mit Tofu sind zu finden. Viele köstliche Sachen findet man im Buch. Genuss wird nicht ausgeschlossen mit gesunder Ernährung, wenn man drauf achtet was man isst. Beides kann man gut miteinander kombinieren. Leicht zu Kochen und die Zubereitung ist gut beschrieben.

Volkskrankheit

Das Buch im Ganzen gefällt mir sehr gut von der Aufmachung und gut verständlich. Großartige Fotos der leckeren Gerichte, die mehr als ansprechend sind. Aber auch die Informationen rund um die Ernährung und die Gesundheit sind verständlich auch für leihen. Für mich kann ich vieles in mein Leben und der Ernährung und der Gesundheit gerade bei der Volkskrankheit Kopfschmerzen mitnehmen und immer wieder reinschauen. Klare kauf Empfehlung.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.