Würstchen im Pizzateig

Würstchen im Pizzateig

Einfaches und doch lecker ein Würstchen im Pizzateig. Ich habe mich nur geärgert, dass ich in den Teig nicht eine Tomatensoße gemacht habe. Damit wäre das etwas saftiger geworden. Geschmeckt hat es uns gut und man kann das wunderbar warm aus dem Backofen oder auch kalt essen. Ich habe hier den Pizzateig selber gemacht, das geht einfach und schnell. Der Pizzateig ist auch der, den wir immer machen, wenn es Pizza gibt. Man kann kleine Würstchen aber auch große nehmen. Die Kleinen sind ideal, wenn man einen Kindergeburtstag hat. Wenn man mag, die Variante werde ich auch noch machen mit etwas Tomatensoße und Käse auf den Würstchen. Würde jetzt auch gut zu Halloween passen, wenn man dazu noch einen roten Dip serviert.

Zutaten für die Würstchen im Pizzateig

  • 10 Würstchen
  • 250g Mehl
  • ½ Würfel Hefe
  • 100 bis 150ml warmes Wasser
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • Etwas Mehl für die Arbeitsplatte
  • Backpapier
  • Roter Dip als Beilage

Zubereitung von den Würstchen im Pizzateig

  • Mehl, Hefe, Salz und das Olivenöl in eine Schüssel geben und so lange kneten bis es ein geschmeidiger Teig ist. Diesen dann für 1 Std. an einen warmen Ort gehen lassen.
  • Den Teig dann in 10 Teile (oder bei kleinen Würstchen in die Menge der Würstchen teilen) teilen, diese dann auf einer mit Mehl bestäubten Fläche ausrollen so das ein Würstchen reinpasst. Nimmt man kleine Würstchen muss man den Teig natürlich kleiner ausrollen.
  • In die Mitte ein Würstchen legen und den Teig dann verschließen. Die Enden immer am Boden zusammen drücken.
  • Die Würstchen im Pizzateig auf das Backblech mit Backpapier legen und mit etwas Olivenöl bestreichen.
  • Den Backofen dann auf 175° vorheizen und die Würstchen in Pizzateig für 20 min. drin backen.
  • Vorsichtig wenn man diese gleich danach Essen möchte. Sie sind sehr heiß von innen.
  • Alternativ kann man noch etwas Tomatensoße und Käse mit in die Füllung geben. Damit wird das dann noch Saftiger.

Würstchen im Pizzateig Snack

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.