Wurst Nudeltopf tomatensoße
Hauptgerichte,  Rezepte

Wurst Nudeltopf

Einfach, lecker und schnell gemacht. Oft muss es mal schnell gehen oder man überlegt, was man mit den Zutaten die man zu Hause hat, zaubern kann. Das mache ich immer wieder mal gerne, ich schaue was ich zuhause habe, und koche dann etwas für uns. Nudeln, Zwiebeln, Tomatenmark, Gewürze und Öle haben wir immer da. Da hatten wir noch Würstchen und das alles kann man gut für einen „Wurst-Nudeltopf“ nehmen. Wir essen das nicht so oft, wenn dann ist der Topf aber auch schnell leer. Dafür gehen Bockwürstchen aus dem Glas aber auch frisch von der Theke. Man kann aber auch Currywurst nehmen. Einfach die Wurst wählen, die ihr am liebsten mögt. Die Soße ist etwas scharf-süßlich. Mag man diese eher schärfer einfach mehr Currypulver und Chiliflocken zugeben. Hier kann man das zaubern, wie man das mag. Nudeln habe ich gedrehte Nudeln genommen, diesen Essen wir am liebsten. Es geht aber auch mit anderen Nudeln. Viel Spaß beim Nachkochen und Probieren.

Zutaten für den Wurst Nudeltopf

  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 Tube Tomatenmark
  • 1 Packung Nudeln
  • 5-6 Würstchen
  • 1 Esslöffel Margarine
  • Mehl zum Binden
  • Heiß Wasser
  • 1-2 Prisen Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Currypulver

Zubereitung vom Wurst Nudeltopf

  • Die Zwiebel schälen und klein Würfeln.
  • In einen Topf die Margarine schmelzen lassen. Die Zwiebeln dazugeben und kurz anbräunen lassen. Danach etwas Mehl dazugeben und Rühren. Sofort danach mit dem heißen Wasser ablöschen und rühren. Soviel Wasser zugeben bis die Soße etwas flüssiger ist. Wicht immer rühren.
  • Das Tomatenmark dazugeben, rühren und einmal aufkochen lassen.
  • Die Tomatensoße mit Salz, Pfeffer und Currypulver abschmecken. Den Zucker dazugeben.
  • Die Paprika waschen, entkernen und klein schneiden und in die Tomatensoße geben.
  • Die Nudeln nach Anweisung gar kochen abgießen und in die Tomatensoße geben.
  • Die Würstchen in Scheiben schneiden (Currywürste dann kurz anbraten) und mit in die Soße geben und 10 min. bei kleiner Hitze heiß werden lassen. Notfalls noch einmal abschmecken.

Wurst Nudeltopf

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Akzeptiere die Datenschutzerklärung!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung