Kuchen/ Torten,  Rezepte

Zimtsterne mit BE einheiten

Und heute wieder was Leckeres für euch. Wir haben ein paar Zimtsterne gebacken und diese auch so gemacht, das ich diese essen kann. Auch wenn nicht viele, aber mal ehrlich die Kekse zu Weihnachten genießt man ja auch zu Kaffee oder einem Tee. Wer kennt das nicht, man kommt von der Kälte rein, macht sich einen leckeren Tee und dazu ein paar Plätzchen. Dann aufs Sofa unter die Decke und einfach alles genießen. Vielleicht noch Kerzen anmachen und so den Tag verbringen.

Aber auch das Backen macht Spaß, auch wenn ich nicht so viel Backen kann ohne meinen Mann, aber es macht Spaß. Alleine der Duft, der sich verteilt ist, einfach der Hammer und die Erinnerungen an meine Kindheit kommt dann wieder hoch. Wer liebt es auch so sehr Kekse zu Backen und könnte das den ganzen Tag machen. Wir haben nur ein paar Sorten gebacken, früher ging mehr, aber das kommt auch wieder. Bis dahin reichen eben ein paar Sorten.

Wer Zuhause dann noch eine elektrische Mühle hat, kann die Mandeln selber reiben zu Mehl. Dann bekommt man den richtig leckeren Geschmack in die Zimtsterne. Was sind eure Lieblingsplätzchen zu Weihnachten, die fehlen dürfen?

Ein Zimtstern enthält ca. 55 kcal. 1g Eiweiß 3g Fett 4g Kohlenhydrate also 0,5 BE

Zutaten für Zimtsterne

  • 3 Eiweiß
  • 200g Puderzucker
  • 1 Esslöffel Zimt
  • 275g fein gemahlene ungeschälte Mandeln
  • Backpapier
  • Folie
  • Mehl für die Arbeitsplatte
  • Ausstechform Stern

Zubereitung

  • Eiweiß in einer sauberen Schüssel steif schlagen. Nach und nach den Puderzucker unterheben. Von dieser Masse 6 Esslöffel für die Glasur zurückstellen.
  • Zimt und Mandeln mischen und mit einem Löffel unter den Eischnee heben.
  • Wenn der Teig noch sehr klebt, etwas gemahlene Mandeln dazugeben.
  • Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 2 Stunden in Kühlschrank legen.
  • Backofen auf 150° Vorheizen und Backpapier auf das Backblech legen.
  • Teig auf der bemehlten Arbeitsplatte ausrollen, der sollte ca. ½ cm dick sein.
  • Sterne mit dem Ausstecher ausstechen und auf das Backblech legen.
  • Die Sterne mit dem restlichen Eischnee bestreichen und 5 min. ruhen lassen.
  • Das Backblech in den Backofen schieben für ca. 15 Minuten.
  • Auskühlen lassen und dann in Keksdosen lagern.

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.