Kuchen/ Torten,  Rezepte

Zitronenkuchen

Ich habe endlich mal wieder wie gewünscht Zitronenkuchen gemacht. Meine Familie mag den ja sehr gerne essen und so habe ich welchen gemacht. Es geht ja sehr schnell und als Kleines extra habe ich aus meiner Brandnooz Backbox  die Cake-Creme verwendet als Dekor oben drauf. Okay die Kleinen haben das gemacht und ich habe nur etwas geholfen. Die Cake-Creme kann man auch für andere Sachen nehmen. (Leider nur der halbe Kuchen, meine Familie war mal wieder zu schnell mit dem Essen).

Für den Zitronenkuchen habe ich 250g Butter mit 1 Prise Salz, 1 Tüte Vanillezucker und 250g Zucker in einer Schüssel cremig gerührt. So das eine cremige Masse entstanden ist. 4 Eier nach und nach unterrühren. Nur nicht alle auf einmal. 500g Mehl mit 1 Tüte Backpulver mischen und langsam unternehmen. Immer wieder etwas Zitronensaft dazugeben, ca. 3-5 Esslöffel je nach Gefühl. 100ml Milch am besten Zimmerwarme nehmen mit zum Teig geben und das ganze dann 5 min auf höchster Stufe rühren. Den Backofen schon mal auf 174° Vorheizen.

Die Kuchenform einfetten. Dafür einen kleinen Gefrierbeutel und etwas Margarine und fette so die Kuchenform ein. Damit kommt man in jede Ecke. Danach den Kuchenteig in die Form geben und mit einem Löffel glatt streichen.  Die Kuchenform in den Backofen schieben und ca. 55-60 min. Backen lassen. Mit einem Holzstab kann man dann schauen ob der Kuchen fertig ist. Es darf am Stab kein Teig kleben bleiben. Den Kuchen dann aus dem Backofen nehmen und auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Normal mache ich immer einen Zuckerguss drüber den ich dann aus Puderzucker und etwas Zitronensaft mache. Da ich aber keinen Puderzucker im Haus hatte, habe ich dann die Cake-Creme genommen.  Praktisch und man kann damit gut arbeiten. Vorne die Tülle ist so das man damit gut den Kuchen oder die Kekse befüllen oder dekorieren. Vom Geschmack her auch in Ordnung, man kann das aber auch gut selber machen. Wenn es aber schnell gehen soll, finde ich das in Ordnung.

Zitronenkuchen

Moin ich bin Julia, eine echte Kieler Sprotte. Ich habe schon einige andere Blogs unter anderen Knuddelstoffel.de. Von daher kennen mich bestimm schon einige. Auf diesen Blog möchte ich alles Schreiben, was mir Essen, Backen, Kochen und genießen zu tun hat. Freue mich natürlich über jeden Leser! Viel Spaß auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.